ALPINAE CULINAR von 27.-30. JUNI 2019: Ein lukullisches Fest im Dachstein Salzkammergut

Dachstein Salzkammergut, am 19. Juni 2019 – Ende Juni findet in der Welterberegion Dachstein Salzkammergut ein mehrtägiger Genussreigen unter dem Titel “ALPINAE CULINAR” statt. Anbieter, Produzenten und Küchenchefs geben drei Tage lang Einblick in ihre lukullische Welt. Auf die Gäste warten hochwertige Menüs, “ehrliche” Produkte und eine sinnliche Entdeckungsreise durch die Alpenregion.ALPINAE CULINAR von 27.-30. JUNI 2019:  Ein lukullisches Fest im Dachstein Salzkammergut

Gut gebackenes Brot, ehrlich gebrannter Schnaps, regionale Lebensmittel – das und vieles mehr kommt bei der ALPINAE CULINAR in Gosau auf den Tisch. Von 27. bis 30. Juni finden sich Produzenten, Gastgeber und Küchenchefs im außergewöhnlichen Ambiente des Landhaus Koller, einer historischen Jagdvilla, ein. Eingebettet zwischen dem Dachstein und den grünen Anhöhen des Gosautals, verwandelt Gastgeber Gottfried Koller sein Landhaus in eine Begegnungsstätte für Liebhaber der “Kulinarik mit Bodenhaftung”. 

ALPINAE CULINAR von 27.-30. JUNI 2019:  Ein lukullisches Fest im Dachstein Salzkammergut ALPINAE CULINAR von 27.-30. JUNI 2019:  Ein lukullisches Fest im Dachstein Salzkammergut ALPINAE CULINAR von 27.-30. JUNI 2019:  Ein lukullisches Fest im Dachstein Salzkammergut

Fotos: Gottfried Koller
Kulinarik mit Bodenhaftung bei der Alpinae Culinar
Landhaus Koller in Gosau
Fotocredit: Alpinae Culinar; Fotograf: Jörg Hoffmann

Kostenfrei gustieren und fein dinnieren

Neben Top-Küchenchefs werden Schmankerl vom
heimischen Wild, fangfrische
r Fisch, Fleischraritäten, Senf, Schnapsbrenner, Winzer und Bierbrauer bei der Alpinae Culinar präsent sein. Komplettiert wird der Genussreigen durch Themen wie Tischkultur, Dekoration mit natürlichem Charme, Rezepturen und natürlich jede Menge Tipps. 

Gäste und Besucher können bei der Alpinae Culinar kostenfrei gustieren, oder ein Gourmet-Paket mit Menü, wahlweise inklusive Übernachtung, buchen. Zur Auswahl steht u.a. ein 5-gängiges Wildmenü mit Weinbegleitung, das Fischmenü sowie ein kulinarischer Abend der Archebauern.

Die Natur riechen, schmecken, fühlen

Gottfried Koller, selbst passionierter Jäger und Liebhaber der regionalen Produktqualität, ist es gelungen, Gleichgesinnte aus dem gesamten Alpenraum zu begeistern. “Wir wollen diese wertvollen Produkte gemeinsam zelebrieren und eine Plattform sein, wo Gastgeber, Besucher, Genießer einander treffen und austauschen”, erklärt Gottfried Koller.
Dass das Treffen zwischen Bergen 
und Seen inmitten des Dachstein Salzkammergutes mit seiner lebendigen Regionalkultur stattfindet, kommt nicht von ungefähr: “Die ALPINAE CULINAR ist ein perfekter Auftakt in die Sommerfrische. Seit je steht Sommerfrische für Genuss aus der Natur und für neue Inspiration – eine Qualität, die bei Urlaubsgästen wieder sehr gefragt ist”, sagt Pamela Binder, Tourismusdirektorin der Region.

Programm und Buchung unter https://www.alpinae-culinar.com bzw. über den Tourismusverband Dachstein Salzkammergut: www.dachstein-salzkammergut.at

Pressekontakt:

Tourismusverband Dachstein Salzkammergut
Pamela Binder; Tel.: +43 (0) 6135 8329; binder@dachstein-salzkammergut.at;
www.dachstein-salzkammergut.at

Aussendung: Double-M Madeleine Mitrovic; Phone: +43 (0) 664 450 99 61; mitrovic@double-m.at; www.double-m.at

Sie sind nicht der richtige Ansprechpartner? Wir ersuchen Sie, hier die Daten zu korrigieren. Wenn Sie keine Pressinformation zu diesem Thema bekommen möchten, können Sie sich hier vom Verteiler abmelden.

Tourismusregion Dachstein Salzkammergut
Zwischen Bad Goisern und Hallstatt, Gosau und Obertraun erstreckt sich die Ferienregion Dachstein- Salzkammergut. Es ist eine geschichtsträchtige Region, in der bereits ab 5000 v.Chr. Salzabbau betrieben wurde. Geprägt ist die Landschaft nicht nur von einer abwechslungsreichen Kulisse aus Bergen und Seen, sondern auch durch die Authentizität der Menschen. Traditionen spielen im Dachstein Salzkammergut eine große Rolle. Sie sind, ebenso wie die Sehenswürdigkeiten der  1997 zum UNESCO Welterbe ernannten Region, ein wichtiger Anreiz für Gäste aus aller Welt. Dank der reizvollen Landschaft ist die Ferienregion Dachstein Salzkammergut eine beliebte Wander- und Bikeregion. In den Jahren 2003 und 2005 wurden eigene Wander- und Bike-Kompetenzzentren für die Gäste gegründet. Im Winter lockt die Region mit Ski- und Freeride Dorados wie Dachstein-West, oder dem Krippenstein, einem ausgedehntes Loipennetz, Schneeschuhwandern u.v.m. Jährlich finden zahlreiche traditionelle Veranstaltungen in der Ferienregion statt.
Die Ferienregion Dachstein Salzkammergut ist eine mehrgemeindige Tourismusregion, für deren Vermarktung und Betreuung der Tourismusverband Inneres Salzkammergut verantwortlich ist. Rund 15 Mitarbeiter kümmern sich hier um die nachhaltige Destinationsentwicklung und um die Betreuung der Gäste in den vier Tourismusbüros.
www.dachstein-salzkammergut.at

Nagarro startet neues Ausbildungscurriculum: Qualifizierungsangebot für Testautomatisierung und Softwareentwicklung

Wien, 5. Juni 2019  Der IT- und Digitalisierungsexperte Nagarro bietet ein umfangreiches internes Ausbildungsangebot für Mitarbeiter an. Im Rahmen des “Nagarro Curriculums” kann man sich während der Arbeitszeit in stark nachgefragten technischen Disziplinen qualifizieren. Ab Herbst startet das neue Curriculum für Softwareentwicklung.

Nagarro Curriculum links  Nagarro Curriculum Mitte  Nagarro Curriculum rechts
Fotos: Nagarro

Mit dem “Nagarro Curriculum” bietet Nagarro Austria ein erweitertes kostenfreies Qualifizierungsprogramm für Mitarbeiter an. Die Module in den Bereichen Testautomatisierung und technischer Test sind bereits verfügbar. Ab Jahresende geht ein neuer Ausbildungszyklus für Softwareentwicklung an den Start.

Ausbildung und Arbeit verbinden

Mit dem Ausbildungscurriculum setzt Nagarro ein starkes Zeichen für Kompetenz am Standort. Zielsetzung ist es, die stark nachgefragten Fachkräfte über internen Kompetenztransfer zu gewinnen. Auch neue Mitarbeiter, die Arbeit mit Fortbildung verbinden möchten, will Nagarro mit dem Angebot ansprechen. “Leider fehlt bei vielen Fachausbildungen der Praxisbezug. Wir geben technologie-affinen Menschen die Chance, unter realen Bedingungen die notwendigen Qualifikationen zu erlangen und zu zertifizieren”, so Nagarro Austria Managing Director Damianos Soumelidis.

Modulmix entlang der Karrierepfade

Das Nagarro Curriculum fördert die Spezialisierung der Mitarbeiter entlang ihrer individuellen Karrierepfade. Einzige Voraussetzung ist technisches Basiswissen in der Softwareentwicklung. Je nach Interesse und Vorwissen werden Einzelmodule zu einem persönlichen Programm kombiniert. Die Teilnahme ist bimodal, findet also während der Arbeitszeit statt. “Jeder Mitarbeiter soll das Curriculum durchlaufen können. Abhängig vom Vorwissen und den persönlichen Interessen kann das unterschiedlich lange dauern, ist aber in jedem Fall die Investition wert, für uns und unsere Teilnehmer”, so Nagarro HR-Leiterin Iris Bergmann.

Rund 25 Module stehen bereits zur Auswahl, per Jahresende kommen weitere aus dem Bereich Softwareentwicklung hinzu. Die Teilnehmer können über mehrere Levels und einen Zeitraum von bis zu sechs Jahren Zertifizierungen (z.B. ISTQB, IREB, ICAgile usw.) erwerben, Skills erweitern (technisch, persönlichkeitsbildend und Managementskills) und Praxiserfahrung in IT-Projekten sammeln. Neben Fachwissen werden auch Fertigkeiten wie Konfliktmanagement, Sales-Wissen, systemisches Denken und vieles mehr vermittelt.


Über Nagarro

Nagarro begleitet Kunden in die Zukunft der Digitalisierung und löst die Herausforderungen in einer rasant wachsenden IT-Branche. Große Unternehmen vertrauen auf Nagarro, um entscheidende Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Die Unternehmensschwerpunkte liegen auf agiler Software-Entwicklung und Software-Testing, Cloud-Technologien und Transformationsprojekten für Industrie 4.0 Lösungen. In Österreich sind die Competence Center für Cloud-Lösungen sowie für Software Quality und Test Engineering beheimatet, die weltweit beratend und konzeptionell agieren. Nagarro gehört zur deutschen Allgeier Gruppe mit Sitz in München und beschäftigt in 21 Ländern mehr als 6.000 Expertinnen und Experten. Zu den Kunden von Nagarro zählen u.a. Andritz, GE Aviation, KTM, Lufthansa sowie lokale Marktführer wie A1 Telekom, Österreichische Post, Österreichische Bundesbahnen oder Verbund.

www.nagarro.com
https://www.facebook.com/nagarro.austria/

Pressekontakt:

Madeleine Mitrovic, Double-M Marketing & Communications
Telefon: +43(0) 664/450 99 61; mitrovic@double-m.atwww.double-m.at