Werbeaufträge werden mehr, sagt der Werbeklimaindex

„Alle müssen ja den Gürtel enger schnallen“ klingt zwar beruhigend, stimmt aber so offenbar nicht mehr.  Bevor man sich fälschlich in Sicherheit wähnt, weil eh  kollektives Sparen angesagt ist,  hier ein kurzes Update aus der Wirtschaftsforschung:

Mit der Auftragslage in der Werbewirtschaft geht es bergauf.  Nachzulesen ist das im aktuellen Werbeklimaindex bzw. in dieser APA-Aussendung. Der Werbeklimaindex legt dem zufolge von 15 auf 24 Punkte zu. Im Klartext: Österreichische Unternehmen investieren wieder mehr in ihre Marktkommunikation. Eine ganz praktische Schlussfolgerung: in den nächsten Monaten könnte es sein, dass der Mitbewerber einem plötzlich überall entgegen strahlt.

Für die Belebung der Marktkommunikation gibt es jedenfalls ein „Gefällt mir“ von PR Berater Seite. Warum? Weil es ja prinzipiell unlogisch ist, sich in schlechteren Zeiten nicht um Neukunden zu bemühen, oder?

Der Werbeklimaindex wird viermal jährlich vom Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) erhoben.
> Hier der Link zur APA-Aussendung

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.