Beiträge

Salzwelten Saisonstart: Neue Schaustellen, uralte Gästebücher, gute Aussichten und verliebte Einhörner

Ab Samstag, den 1. April 2017 nehmen auch die beiden Standorte der Salzwelten in Hallstatt und Altaussee wieder den Vollbetrieb auf. Wieder gibt es einige Neuerungen, so darf man sich etwa auf neue Schaustellen, einen Aussichtsturm und interessante Ausstellungen freuen.

Mehr Info zum modernen Salzabbau – dieser Anregung von Seiten der Gäste kommen die Salzwelten ab sofort in ihrem Programm nach. Für die Standorte Hallstatt und Altaussee wurde hierzu ein Film produziert und in Altaussee auch eine neue Schaustelle zum Thema geschaffen. Im „Birnbacher Werk“, einem imposanten Hohlraum und einst aktiven Rieselwerk, werden verschiedene Abbautechniken erklärt und gezeigt. In Hallstatt präsentiert sich die Schaustelle zur Abbautechnik heutiger Tage in modernisierter Form.
Eine weitere Neuerung wird im Mai bei den Salzwelten Hallein eröffnet. Besucher dürfen sich auf eine herrliche Sonnenterrasse mit Aussichtsturm beim Bistro freuen. Von hier kann man den Ausblick Richtung Salzburg Stadt, über das gesamte Salzachtal bis zur Festung Hohensalzburg genießen.
Weiterlesen

Hallstatt 7000: Archäologen live bei der Arbeit

Von 11.7.-12.8.2016 finden neue Grabungen im Hallstätter Hochtal statt

Hallstatt, 22. Juni 2016. Am 11. Juli 2016 macht sich ein Team von Archäologen auf den Weg ins Dachstein Salzkammergut um nach Relikten der letzten 7.000 Jahre zu suchen. Renommierte Frühgeschichtsforscher des NHM Wien gehen bis Mitte August im Außenareal der Salzwelten Hallstatt zu Werke. In dieser Zeit besteht die seltene und kostenlose Möglichkeit, Archäologie live zu erleben und aus erster Hand etwas über die Arbeit der Forscher zu erfahren.

Wer die Gelegenheit nutzen und „echten“ Archäologen über die Schulter schauen möchte findet dazu vom 11. Juli bis zum 12. August 2016, jeweils Montag bis Freitag von 10 Uhr bis 16 Uhr Gelegenheit. Am 20. und 21. August präsentieren die Forscher dann ihre neuesten Ergebnisse bei „Archäologie am Berg“, ebenfalls eine kostenlose Veranstaltung. In unmittelbarer Nähe des Forschungsareals bei den prähistorischen Gräberfeldern befindet sich auch der Zugang zu den Salzwelten Hallstatt. Das älteste Salzbergwerk der Welt gibt im Bronzezeitkino und bei den Führungen weitere Einblicke in die Jahrtausende alte Geschichte.
Grabungen in Hallstatt  Blick über Hallstatt aus dem Hochtal 
Weiterlesen

Kräuterfest im Keltendorf SALINA am 18. Juni

logo-salzweltenTinkturen, Heilkräuter und Speisen vor 2.500 Jahren

Hallein/Salzburg, 2. Juni 2016. Wenn Geschichte lebendig wird, verspricht das Spaß für die ganze Familie. Am Samstag den 18. Juni 2016 veranstalten die Salzwelten in Hallein nahe Salzburg wieder das beliebte Kräuterfest. Im Keltendorf SALINA wartet ein Tag voller Unterhaltung inmitten herrlicher Natur. Das Fest startet um 10 Uhr bei freiem Eintritt.

keltendorf_1Mb

Das Kelten-Erlebnisdorf SALINA zeigt am Originalschauplatz wie die Kelten rund um das Salzbergwerk vor 2.500 Jahren gelebt und was sie uns hinterlassen haben. Beim Kräuterfest werden ab 10 Uhr bis in die Abendstunden Workshops, archäologische Führungen und Geschichten „Aus’m und über’n Berg“ dargeboten. Die Dürrnbergforschung gibt bei einem Infostand des Keltenmuseums Hallein interessante Einblicke in den Arbeitsalltag der Archäologen. Weiterlesen

Salzwelten eröffnen neues Besucherzentrum

Salzwelten eröffnen neues Besucherzentrumlogo-salzwelten
1,7 Millionen Euro Investition für die Region und ein erweitertes Gästeservice

Hallstatt, am 21. März 2016 – Mit dem Saisonstart am 9. April 2016 öffnen sich bei den Salzwelten Hallstatt erstmals die Türen zum neuen Besucherzentrum. Direkt an der Talstation der Salzbergbahn wurde das 600m2 große Empfangsgebäude in rund sieben Monaten Bauzeit errichtet. 1,7 Millionen Euro investierte die Salzwelten GmbH in das neue Projekt, das als ganzjähriger Gästeservice betrieben wird.

Besucherzentrum Außenansicht  Besucherzentrum Innenansicht  Kurt Thomanek Salzwelten Geschäftsführer

Mit dem Besucherzentrum setzen die Salzwelten Hallstatt nach dem Bronzezeitkino im Vorjahr auch 2016 ein Großprojekt um. Das neu errichtete Gebäude bei der Talstation der Seilbahn in Hallstatt bietet überdachten Raum für Gäste, ein Info-Foyer sowie eine Busfahrer Lounge. Besucher werden mit Bildern, Fotomotiven, etwa einem nachgebauten Mundloch, sowie Informationen aus der Bergmannswelt empfangen. Das „Fenster in die Römerzeit“ zeigt eine Darstellung der Ausgrabungen auf dem Areal. Auch Details zu Führungen und Angeboten sowie Gratis-WLAN-Zugang sind hier täglich bis 22 Uhr verfügbar. Weiterlesen

„Wurzelwerk“ – Goiserer Gamsjagatage 2015 (28.-30.8.)

Die Goiserer Gamsjagatage 2015 gehen vom 28. bis 30. August 2015 zurück zum Ursprung

Bad Goisern, am 17. August 2015 – Ende August finden in Bad Goisern wieder die „Gamsjagatage“ statt. Die Traditionsveranstaltung bietet ein authentisches und geselliges Fest mit Volksmusik, Brauchtum und Unterhaltung für Jung und Alt. 

Seit Jahrzehnten erfreuen sich die Gamsjagatage in Bad Goisern großer Beliebtheit. Heuer heißt es für das Volksfest „zurück zu den Wurzeln“, denn die Goiserer Vereine haben als Veranstalter ein besonders authentisches, regionales Programm auf die Beine gestellt. Von Freitag, den 28. bis Sonntag, den 30. August 2015 kann man im herrlichen Ambiente zwischen Schloss Neuwildenstein, Marktplatz und den Goiserer Museen echte Volksmusik, Handwerk, singen & paschen, Holzknechtnocka u.v.m. erleben.
Weiterlesen

Bike Arena Obertraun: Cross Country Anlage öffnet für Tagesgäste

Die Bike Arena ist ein neuer Hot Spot für sportliche Feriengäste im Dachstein Salzkammergut. In einem Waldstück am Fuße des Krippensteins können Mountainbiker jeden Alters Cross Country Geländeluft schnuppern.

PRESSEINFORMATION

Was kann Dein Bike? Was kannst Du auf Deinem Bike?
Bike Arena Obertraun: Cross Country Anlage öffnet für Tagesgäste

In der Ferienregion Dachstein Salzkammergut wurde eine neue Bike Sportstätte eröffnet. Die Bike Arena Obertraun ist eine permanente Cross Country Anlage auf der Liebhaber des MTB Sports knifflige Wald- und Wurzel-Passagen, Gefälle und Sprünge ausprobieren können.

Kids in der Bike Arena Foto: Billich  Bike Arena Foto: Forian Neumüller Pressefoto zum Download finden Sie hier

Obertraun, Dachstein Salzkammergut, 14. Juli 2015 – Die Welterberegion Dachstein Salzkammergut verfügt mit über 1.400km über eines der umfangreichsten Bike-Streckennetze des Landes. Ab sofort können Outdoor-Sportler als Tagesgäste zusätzlich das Angebot der neuen Bike Arena in Obertraun nutzen.

Geeignet ist das rund 5 Hektar große Cross Country Areal für die ganze Familie. Idyllisch im Wald gelegen erwartet die Besucher ein Rundkurs mit 4,1km Gesamtlänge und jeder Menge Herausforderungen im Gelände. Es gibt Waldpassagen mit Single Trails, Rockgarden in der Ebene oder im Gefälle, Northshoretrails mit Kurven, fordernde Anstiege, schnelle Anlegerkombinationenund Sprünge.

Weiterlesen

Salzwelten: Neue Highlights zum Saisonstart 2015

Multimediales Bronzezeit-Kino, die älteste Holzstiege Europas und Grubenente Sally sind 2015 auf dem Programm.

Hallstatt, am 14. April 2015. Am Samstag, den 25. April 2015 öffnen die Salzwelten in Hallstatt, Altaussee und Hallein wieder ihre Stollen für Besucher. Für die rund 420.000 Gäste, die jährlich die Salzwelten im Salzkammergut besuchen, wurden neue Highlights geschaffen. Mittels Multimedia und Infotainment präsentieren die Salzwelten 7.000 Jahre Kulturgeschichte an den historischen Originalschauplätzen.

Salzwelten Bronzezeit-Kino

Bronzezeit-Kino in den Salzwelten Hallstatt – neu ab 25.April 2015

Zum Pressefoto Download in Druckauflösung

Eine Weltneuheit ist das Bronzezeit-Kino, das ab Saisonstart täglich in den Salzwelten Hallstatt zu sehen ist. Die Geschichte von Udlo, einem Hallstätter Burschen aus der Bronzezeit, wird anschaulich erzählt und in modernster 4K HD Qualität auf eine Leinwand projiziert. Besondere historische Ausdruckskraft bekommt das Bronzezeit-Kino durch die Einbindung eines der archäologisch wertvollsten Fundstücke: Die älteste Holzstiege Europas, die nach zehn Jahren Forschungsarbeit vom Team des Naturhistorischen Museums Wien wieder in den Salzwelten „gebettet“ wurde, bildet den Mittelpunkt der Bühne. Weiterlesen

Salzkammergut-Krampuslauf in Bad Goisern

Am 7. Dezember wird sich der Goiserer Marktplatz wieder in einen brodelnden Hexenkessel verwandeln: Brave Engerl und Nikoläuse treffen beim legendären Salzkammergut-Krampuslauf auf über 800 böse Krampusse und Perchten. Aus Nah und Fern reisen Zuschauer und Teilnehmer zu dieser eindrucksvollen Brauchtumsveranstaltung an. Und für die „Nachwuchs-Kramperl“ gibt`s sogar einen eigenen Kinder-Krampuslauf.

 

Der original „Salzkammergut-Krampuslauf“ zählt mit seiner Vielfalt an prachtvollen Masken und Gewändern aus der Heimat und den umliegenden Bundesländern zu den Bekanntesten. Auch  „Kramperlnarrische“ Kinder haben sich zusammengetan und eigene Passen gegründet. Getreu dem Motto „Früh übt sich, wer ein großer Krampus werden will“, wird sich der Nachwuchs heuer ebenfalls wieder beim Kinder-Krampuslauf zeigen.

Foto: A. Hippesroither, Abdruck honorarfrei

Foto: A. Hippesroither, Abdruck honorarfrei

„Wir freuen uns über das rege Interesse, sogar aus Tirol erwarten wir heuer Passen zum Lauf. Von den Teilnehmern verlangen wir aber gleichzeitig sehr viel Ordnung und Disziplin, ansonsten wäre die Veranstaltung in dieser Größenordnung erst gar nicht durchführbar“, weiß Organisator Günter Rainer zu berichten.
Die kleinen Zuschauer dürfen sich schon jetzt freuen, denn der Nikolaus bringt in seinem Wagen hunderte Sackerl, die er an alle braven Kinder verteilen wird. Und  wer für den heiligen Nikolaus dann auch noch ein Gedicht aufsagen kann, der braucht sich gewiss nicht vor den finsteren Teufelsgestalten fürchten.

Weiterlesen