Nagarro und conwert setzen Cloud-Vision in die Tat um

P r e s s e i n f o r m a t i o n

100 Prozent Cloud: Nagarro und conwert setzen Cloud-Vision in die Tat um

Wien, 9. Juli 2015 – Cloud und Managed Services Spezialist Nagarro wurde von der conwert Immobilien Gruppe mit der Übertragung der IT in die Cloud beauftragt. Nachdem Hannes Gutmeier, Leiter der Konzern IT, die ERP-Systeme sowie Planungs-, Reporting und Konsolidierungssysteme für über 300 Gesellschaften zuvor in die Wolke verlagert hatte, transferiert er bis Ende 2016 gemeinsam mit Nagarro Österreich konsequent die übrigen Dienste und Infrastrukturen in die Cloud. Was noch vor zwei Jahren als Zukunftsvision galt, ist damit Business-Realität geworden: Ein im ATX börsennotiertes Unternehmen mit rund 500 Mitarbeitern, verlagert seine IT in die Cloud – vom E-Mail Dienst, über Mobile Device Management und bis zu den in-house betriebenen Geschäftsanwendungen.

Management_1200_630

Während die Entscheidung für die E-Mail Services für Microsoft Office 365 bereits getroffen ist, führt Nagarro für die IaaS Umstellung derzeit eine Machbarkeitsanalyse durch. „In dieser wichtigen Evaluierungsphase schauen wir uns Geschäftsanforderungen, Einzel-Komponenten, kommerzielle und technische Kriterien im Detail an und evaluieren geeignete Cloud Service Provider. Daraus ergeben sich so gut wie immer weitere Optimierungsideen“, erklärt Paul Haberfellner von Nagarro Österreich die Vorgangsweise. In etwa zwei Wochen wird mit der schrittweisen Migration begonnen. Die E-Mail Dienste der Benutzer in Österreich und Deutschland sowie das komplette lokale conwert Rechenzentrum mit Applikationen auf rund 60 virtualisierten Servern gilt es unterbrechungsfrei in die Cloud zu verlagern.
Weiterlesen

Nagarro entwickelt für Lufthansa

Nagarro wurde beauftragt, für Lufthansa das Flugwegplanungssystems Lido/Flight 4D weiterzuentwickeln.  Kern des Systems Lido/Flight ist die interaktive und automatisierte Planung optimaler Flugrouten. Dabei können Flugdienstberater verschiedene Optimierungskriterien wie Flugzeit, Treibstoffverbrauch oder Gesamtkosten berücksichtigen. Die Entwicklung von Lido/Flight 4D ist ein Beispiel für die Investition in innovative IT-Lösungen auf Basis neuester Technologien in der Airline Industrie. Hier die offizielle Pressemeldung von Nagarro:

P r e s s e i n f o r m a t i o n

Nagarro übernimmt IT-Aufgaben in Produktentwicklungsprojekt von Lufthansa Systems

Wien, 20. Mai 2015 – Nagarro, IT-Dienstleister für agile Software-Entwicklung, hat von Lufthansa Systems den Auftrag für die gemeinsame Weiterentwicklung der marktführenden Flugwegplanungslösung Lido/Flight 4D erhalten. Lido/Flight ist die erfolgreichste Flugwegplanungslösung in Europa und weist einen weltweiten Marktanteil von 35 Prozent auf.
Weiterlesen

Neue A3-Farb-Multifunktionssysteme von OKI

Brunn am Gebirge, 6. Mai 2015 – OKI bringt neue, intelligente A3-Farb-Multifunktionssysteme (MFPs) auf den Markt: Die MC800er-Serie (OKI MC853 und OKI MC873) punktet mit einem erweiterten, benutzerfreundlichen Funktionsumfang und hoher Druckgeschwindigkeit. Mit der leistungsstarken MFP-Serie lässt sich der komplette Workflow des Dokumenten-Managements im gesamten Unternehmen optimieren.
MC873  MC873_Panel
Download Foto MC873 hier – Download Foto Panel Close-up hier

Druckgeschwindigkeiten von bis zu 35 Seiten pro Minute (ppm) und Scan-Geschwindigkeiten von 50 Bildern pro Minute (ipm) machen die neue MC800er-Serie zu einer besonders schnellen, energieeffizienten und kostengünstigen All-in-One-Lösung: Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen – all das ermöglichen die A3-Maschinen OKI MC853 und OKI MC873 platzsparend auf der Stellfläche eines A4-Systems. Die Modelle verfügen standardmäßig über die erweiterte OKI 3-Jahres-Garantie(nach Registrierung innerhalb eines Monats). Zudem ist die neue MFP-Serie mit der integrierten offenenSmart Extendable Platform (sXP) ausgestattet. Die Plattform wird ab Mitte des Jahres unterstützt und ermöglicht dann die Anbindung an externe Software wie etwa Dokumentenmanagementsysteme oder auch Texterkennung. Darüber hinaus erlaubt sie das sichere Abrufen von Druckaufträgen per PIN-Nummer oder Kartenlesesystem.

Weiterlesen

Salzwelten: Neue Highlights zum Saisonstart 2015

Multimediales Bronzezeit-Kino, die älteste Holzstiege Europas und Grubenente Sally sind 2015 auf dem Programm.

Hallstatt, am 14. April 2015. Am Samstag, den 25. April 2015 öffnen die Salzwelten in Hallstatt, Altaussee und Hallein wieder ihre Stollen für Besucher. Für die rund 420.000 Gäste, die jährlich die Salzwelten im Salzkammergut besuchen, wurden neue Highlights geschaffen. Mittels Multimedia und Infotainment präsentieren die Salzwelten 7.000 Jahre Kulturgeschichte an den historischen Originalschauplätzen.

Salzwelten Bronzezeit-Kino

Bronzezeit-Kino in den Salzwelten Hallstatt – neu ab 25.April 2015

Zum Pressefoto Download in Druckauflösung

Eine Weltneuheit ist das Bronzezeit-Kino, das ab Saisonstart täglich in den Salzwelten Hallstatt zu sehen ist. Die Geschichte von Udlo, einem Hallstätter Burschen aus der Bronzezeit, wird anschaulich erzählt und in modernster 4K HD Qualität auf eine Leinwand projiziert. Besondere historische Ausdruckskraft bekommt das Bronzezeit-Kino durch die Einbindung eines der archäologisch wertvollsten Fundstücke: Die älteste Holzstiege Europas, die nach zehn Jahren Forschungsarbeit vom Team des Naturhistorischen Museums Wien wieder in den Salzwelten „gebettet“ wurde, bildet den Mittelpunkt der Bühne. Weiterlesen

Dokumenten-Management mit OKI und DocuWare

OKI erweitert seine Lösungskompetenz für Managed Print Services im Softwarebereich. Gemeinsam mit einem Solutionspartner wird professionelles Dokumentenmanagement auf Basis von DocuWare angeboten. Die OKI Multifunktionsgeräte dienen dabei als Arbeitsterminals für die Digitalisierung, Beschlagwortung und Archivierung von Dokumenten.

Brunn am Gebirge, 8. April 2015. Mit der Firma EDV Consulting Zoichter GmbH holte OKI jetzt einen erfahrenen Solutionspartner für Dokumentenmanagement an Bord. Der autorisierte DocuWare-Vertriebspartner unterstützt Händler und Unternehmen europaweit bei der Implementierung individueller Dokumenten-Workflows. Die OKI Multifunktionsdrucker können dabei als eigenständige Arbeitsstationen eingebunden werden. Über die Eingabetasten der 21cm großen Touchpanels fungieren die MFPs als Terminals, etwa um Dokumente gleich nach dem Scannen zu beschlagworten. Das Archivieren, Auffinden und Weiterverarbeiten der Dateien ist so direkt am Multifunktionsgerätmöglich. „Diese Lösung ist ideal, wenn kein Computer als Zwischenschritt nötig oder verfügbar ist. Man kann rasch Dateien zuordnen, suchen, ausdrucken, oder sie dem nächsten Prozess-Schritt zuführen“, so Karl Hawlik, Geschäftsführer von OKI Österreich. Alle Arbeitsschritte und Berechtigungen werden von der Firma EDV Consulting Zoichter vorkonfiguriert. Technisch wird die Funktionalität mit Hilfe von DocuWare, einem Connector und der OKI Smart smart extendable Plattform realisiert. Verfügbar ist die offene Software-Plattform in den Serien OKI MC700, OKI MB700 und OKI ES94x5MFP.
Weiterlesen

30 Jahre OKI in Europa

Vom Nadeldrucker bis zur 5-Farb-Druck-Innovation

Brunn am Gebirge, 10. Februar 2015 – Die frühen Errungenschaften der Bürodrucker wirken heute wie aus einer anderen Welt. Und doch war der Nadeldrucker ML100 von OKI im Jahr 1984 ein populäres Bürogerät. Heuer feiert OKI sein 30-jähriges Bestandsjubiläum in Europa. Der Pionier des LED-Drucks kann auf eine Reihe von Innovationen und Veränderungen im Printing Business zurückblicken.

Die letzten drei Jahrzehnte waren von rasanten technologischen Weiterentwicklungen getragen. Hand in Hand mit dem PC setzten die Office-Drucksysteme wichtige Meilensteine im Business-Alltag. Als der japanische Druckerkonzern OKI im Jahr 1984 seine erste Europa-Niederlassung in Düsseldorf eröffnete, galten die robusten und langlebigen SIDM (Serial Impact Dot Matrix) Drucker als state-of-the-art. „Erst in den letzten Jahren ist es gelungen, diese extreme Unzerstörbarkeit der Matrixdrucker in schwierigen Arbeitsumgebungen auch mit modernen Druckern zu gewährleisten „, erinnert sich Karl Hawlik, Geschäftsführer von OKI Österreich.

150210_oki_drucker_banner

Die Achtziger: Schneller, leiser, schöner
Mit dem Siegeszug der Office PCs wurde bald der Ruf nach schnelleren, leiseren und hochwertigeren Druckern laut. Schon 1989 brachte OKI den europaweit ersten LED Drucker auf den Markt. Die Modelle OL400 und OL800 ermöglichten in den späten Achzigern eine völlig neue Druckqualität für denDesktop-Office-Einsatz.

Foto OKI OL400 aus 1989

Weiterlesen

Leistungsstark und umweltfreundlich: OKI präsentiert neue Mono- und Multifunktionsdrucker

OKI erneuert und erweitert sein Portfolio mit sechs A4-Schwarzweiß-Druckern und Multifunktionssystemen (MFPs). Die LED-Geräte zeichnen sich durch hohe Benutzerfreundlichkeit und Kosteneffizienz aus: Alle Drucker und MFPs erfüllen die Umweltkriterien laut Energy Star 2.0 und Blauem Engel und inkludieren eine kostenlose 3-Jahres-Vor-Ort-Garantie von OKI. Für Flexibilität sorgt die Kompatibilität zu Google Cloud Print und AirPrint von Apple.

Die A4-Monodrucker OKI B412dn, OKI B432dn und OKI B512dn bieten höchste Druckqualität in Schwarzweiß. Mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 45 Seiten pro Minute, hoher Medienflexibilität und Toner-Kapazitäten bis zu 12.000 Seiten eignen sich die neuen OKI Schwarzweiß-Drucker für anspruchsvolle Unternehmen oder Arbeitsgruppen. Niedrige Druckkosten und geringer Energieverbrauch helfen, laufende Kosten einzusparen. Die neue OKI Monodrucker sind ab sofort ab 197 Euro exkl. MwSt. (Modell B412dn) im Fachhandel verfügbar.

Ebenfalls neu sind die A4-Multifunktionsgeräte OKI MB472dnw, OKI MB492dn und OKI MB562dnw.Die MFPs sind besonders leistungsstark, kompakt und kosteneffizient. Das integrierte Gigabit Ethernet sorgt beim Einsatz in Arbeitsgruppen für schnelle Netzwerkverbindung und hohe Bandbreite. Dank der 3GB Multimedia-Karte lassen sich auch große Druckaufträge effizient abwickeln und Dokumente schnell und einfach ablegen. Produktivität und Benutzerfreundlichkeit gewährleistet bei OKI MB492dn und OKI MB562dnw das große und individuell konfigurierbare 7-Zoll-Farb-LCD-Touchscreen. Die Modelle OKI MB472dnw und OKI MB562dnw verfügen außerdem über integrierte WLAN-Konnektivität. Die A4-Multifunktionsgeräte sind ab 511 Euro exkl. MwSt. (Modell MB472dnw) im Fachhandel erhältlich.

OKI B412n

OKI B412n

OKI B412n

OKI B412n

Foto-Download (Hi-Res, zip-Format)

Effizienz im Büro mit Verantwortung für die Umwelt

Alle neuen OKI Drucker und MFPs erfüllen die Umweltkriterien vonEnergy Star 2.0 und Blauer Engel.Der Flüster-Modus gewährleistet eine deutlich reduzierte Lautstärke beim Drucken sowie niedrigeren Energieverbrauch. Durch schnellen Wechsel in den Tiefschlafmodus bieten die Geräte eine weitere Energiesparfunktion. Die umweltgerechte Entsorgung von Original OKI Verbrauchsmaterial erfolgt über das OKI Recycling-Programm. Weiterlesen

Hexa ist ab sofort Nagarro Österreich – Klare Wachstumsziele durch internationale Strukturen

Per Jänner gehört Hexa Business Services, einer der ersten unabhängigen Cloud-Berater in Österreich, namentlich der Vergangenheit an. Hexa wird künftig als österreichischer Standort der internationalen Nagarro agieren. Mit erweiterten Services, Offshoring- und Branchen-Assets strebt die Nagarro GmbH 25 Prozent Umsatzsteigerung für 2015 an.

Nagarro, seit Frühjahr 2014 als Investor an Bord bei Hexa, ist ab sofort auch der offizielle Firmenwortlaut der Hexa Business Services GmbH. Das Management-Trio Damianos Soumelidis, Paul Haberfellner und Thomas Riedl bleibt weiterhin für die Entwicklung des IT-Dienstleisters verantwortlich, für heuer steht Wachstum auf dem Programm. Zielsetzung von Nagarro Österreich ist es, den Umsatz 2015 um 25 Prozent auf 7,5 Millionen Euro zu steigern.

Damianos Soumelidis, Geschäftsführer Nagarro Austria

Damianos Soumelidis, Geschäftsführer Nagarro Austria

Manas Fuloria, Gründungsmitglied und Board Member der Nagarro

Manas Fuloria, Gründungsmitglied und Board Member der Nagarro

Foto-Download (Hi-Res, zip-Format)

Gelingen soll das vor allem durch die neuen Kapazitäten: Insgesamt rund 2.500 Mitarbeiter beschäftigt Nagarro in Niederlassungen weltweit, u.a. in Indien, Rumänien, USA und Skandinavien. Neben hochspezialisiertem Branchenwissen kann Nagarro mittels Hybrid Shoring die am Markt sehr gefragten Software-Kapazitäten anbieten: „In der Software-Entwicklung kann Europa nicht mehr mithalten, weder was Verfügbarkeit, noch was Preisgestaltung anbelangt„, ist Damianos Soumelidis überzeugt.

 

Weiterlesen

Salzkammergut-Krampuslauf in Bad Goisern

Am 7. Dezember wird sich der Goiserer Marktplatz wieder in einen brodelnden Hexenkessel verwandeln: Brave Engerl und Nikoläuse treffen beim legendären Salzkammergut-Krampuslauf auf über 800 böse Krampusse und Perchten. Aus Nah und Fern reisen Zuschauer und Teilnehmer zu dieser eindrucksvollen Brauchtumsveranstaltung an. Und für die „Nachwuchs-Kramperl“ gibt`s sogar einen eigenen Kinder-Krampuslauf.

 

Der original „Salzkammergut-Krampuslauf“ zählt mit seiner Vielfalt an prachtvollen Masken und Gewändern aus der Heimat und den umliegenden Bundesländern zu den Bekanntesten. Auch  „Kramperlnarrische“ Kinder haben sich zusammengetan und eigene Passen gegründet. Getreu dem Motto „Früh übt sich, wer ein großer Krampus werden will“, wird sich der Nachwuchs heuer ebenfalls wieder beim Kinder-Krampuslauf zeigen.

Foto: A. Hippesroither, Abdruck honorarfrei

Foto: A. Hippesroither, Abdruck honorarfrei

„Wir freuen uns über das rege Interesse, sogar aus Tirol erwarten wir heuer Passen zum Lauf. Von den Teilnehmern verlangen wir aber gleichzeitig sehr viel Ordnung und Disziplin, ansonsten wäre die Veranstaltung in dieser Größenordnung erst gar nicht durchführbar“, weiß Organisator Günter Rainer zu berichten.
Die kleinen Zuschauer dürfen sich schon jetzt freuen, denn der Nikolaus bringt in seinem Wagen hunderte Sackerl, die er an alle braven Kinder verteilen wird. Und  wer für den heiligen Nikolaus dann auch noch ein Gedicht aufsagen kann, der braucht sich gewiss nicht vor den finsteren Teufelsgestalten fürchten.

Weiterlesen