Automic realisiert internationales Salesforce Projekt mit Nagarro:

PRESSEINFORMATION

Automic realisiert internationales Salesforce Projekt mit Nagarro:
360° Panoramasicht für Mitarbeiter und Kunden

Wien, 3. Oktober 2016  Gemeinsam mit Nagarro setzte der Business Automation Spezialist Automic ein umfangreiches CRM-Projekt um. Automic IT Manager Werner Huss hatte die Tool-Landschaft zuvor komplett auf den Prüfstand gestellt und eine ausgereifte 360° Customer View Strategie entwickelt. Gemeinsam mit Nagarro wurde die neue Lösung auf Basis von Salesforce in nur 12 Monaten fertiggestellt.

Foto: Paul Haberfellner Werner Huss Automic Customer View Graphic
Foto links: Paul Haberfellner (Nagarro) li., Werner Huss (Automic) re.
Bild rechts: Skizze der 360° Customer View

Nach einem größeren Übernahmeprojekt gab es bei Automic Anfang 2015 getrennte globale Support Organisationen. Um die Betreuung der rund 2.600 Businesskunden auf einen lückenlosen gemeinsamen Prozess-Standard zu heben, sollte dieser konsolidiert werden. IT Manager Werner Huss holte Nagarro an Bord. Der Konzern, dessen Software-Expertise und Offshore Ressourcen bekannt waren, erhielt den Auftrag, bei Prozessentwicklung, Projektmanagement und der Überführung der ITIL basierenden Support Prozesse auf das neue Zielsystem in der Salesforce ServiceCloud zu unterstützen.

Weiterlesen

Welterbefest in Obertraun

Logo_Dachstein_Salzkammergut_mit_SchattenAlfred Bruckschlögl als Welterbepreisträger 2016 ausgezeichnet

Drei Tage lang drehte sich beim Welterbefest in Obertraun alles um das Thema Wasser. Die Gemeinde Obertraun bot dazu ein Programm, das durch sämtliche Aggregatzustände des Welterbeschatzes, von der neuen Wasserabfüllanlage des „Hallstein Artesion Water“ bis zu den Eishöhlen führte.

Gruppenbild_300x169 Den Auftakt machte das diesjährige Welterbefest mit einer Verkostung und Rundführung durch die fertiggestellte Wasserabfüllanlage in Obertraun. Der gastgebende Bürgermeister Mag. Egon Höll, der Hydrogeologe Herr Mag. Gadermayr, Herr DI Robert Nusser, DI Kurt Wittek, die Betreiberfamilie Muhr, Tourismuschefin Pamela Binder u.v.m. fanden sich zum Eröffnungsabend ein.

Ein besonderes Highlight war der samstägliche Ausflug auf den Krippenstein und in die Eishöhlen, der im Bergrestaurant mit der Verleihung des Welterbepreises seinen Höhepunkt fand. Hierzu fanden sich auch die Bürgermeister von Gosau, Hallstatt und Bad Goisern ein, galt es doch, besondere Verdienste um die Region zu ehren. Der Friedrich-Simony-Preis ging heuer an Alfred Bruckschlögl. Weiterlesen

Hallstatt 7000: Archäologen live bei der Arbeit

Von 11.7.-12.8.2016 finden neue Grabungen im Hallstätter Hochtal statt

Hallstatt, 22. Juni 2016. Am 11. Juli 2016 macht sich ein Team von Archäologen auf den Weg ins Dachstein Salzkammergut um nach Relikten der letzten 7.000 Jahre zu suchen. Renommierte Frühgeschichtsforscher des NHM Wien gehen bis Mitte August im Außenareal der Salzwelten Hallstatt zu Werke. In dieser Zeit besteht die seltene und kostenlose Möglichkeit, Archäologie live zu erleben und aus erster Hand etwas über die Arbeit der Forscher zu erfahren.

Wer die Gelegenheit nutzen und „echten“ Archäologen über die Schulter schauen möchte findet dazu vom 11. Juli bis zum 12. August 2016, jeweils Montag bis Freitag von 10 Uhr bis 16 Uhr Gelegenheit. Am 20. und 21. August präsentieren die Forscher dann ihre neuesten Ergebnisse bei „Archäologie am Berg“, ebenfalls eine kostenlose Veranstaltung. In unmittelbarer Nähe des Forschungsareals bei den prähistorischen Gräberfeldern befindet sich auch der Zugang zu den Salzwelten Hallstatt. Das älteste Salzbergwerk der Welt gibt im Bronzezeitkino und bei den Führungen weitere Einblicke in die Jahrtausende alte Geschichte.
Grabungen in Hallstatt  Blick über Hallstatt aus dem Hochtal 
Weiterlesen

Kräuterfest im Keltendorf SALINA am 18. Juni

logo-salzweltenTinkturen, Heilkräuter und Speisen vor 2.500 Jahren

Hallein/Salzburg, 2. Juni 2016. Wenn Geschichte lebendig wird, verspricht das Spaß für die ganze Familie. Am Samstag den 18. Juni 2016 veranstalten die Salzwelten in Hallein nahe Salzburg wieder das beliebte Kräuterfest. Im Keltendorf SALINA wartet ein Tag voller Unterhaltung inmitten herrlicher Natur. Das Fest startet um 10 Uhr bei freiem Eintritt.

keltendorf_1Mb

Das Kelten-Erlebnisdorf SALINA zeigt am Originalschauplatz wie die Kelten rund um das Salzbergwerk vor 2.500 Jahren gelebt und was sie uns hinterlassen haben. Beim Kräuterfest werden ab 10 Uhr bis in die Abendstunden Workshops, archäologische Führungen und Geschichten „Aus’m und über’n Berg“ dargeboten. Die Dürrnbergforschung gibt bei einem Infostand des Keltenmuseums Hallein interessante Einblicke in den Arbeitsalltag der Archäologen. Weiterlesen

OKI Kreativdruck jetzt auch in Neonfarben

PRESSEINFORMATION

OKI Kreativdruck jetzt auch in Neonfarben

Brunn am Gebirge, 5. April 2016 – OKI komplettiert seine Pro-Series für spezielle Kreativdruck-Lösungen mit einer Weltneuheit: Der A4-Drucker OKI Pro6410 Neon erzeugt Drucke in leuchtenden Neonfarben. Zusammen mit den beiden Weißtoner Druckern bietet OKI somit ein rundes Portfolio für Kreativschaffende.

Neon_Banner_1MBMit dem neuen Pro6410 Neondrucker definiert OKI das Spektrum der Druckfarben jetzt auch abseits der klassischen Standardfarben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz neu. Das Gerät druckt mit Neon-Tonerfarben in NeonCyan, NeonMagenta, NeonGelb sowie als Spotfarbe Weiß. Damit lassen sich besonders farbintensive, lebendige und fluoreszierende Designs auf helle bzw. mittels Transfermedien (z.B. Folien) auch auf dunkle Hintergründe drucken. Innovativ ist die austauschbare vierte Prozessfarbe. Abhängig von der gewünschten Anwendung ist ein Wechsel zwischen der weißen Spotfarbe und Schwarz möglich.

Weiterlesen

Lufthansa Systems und Nagarro bauen Zusammenarbeit aus

P r e s s e i n f o r m a t i o n

Lufthansa Systems und Nagarro bauen Zusammenarbeit aus
Langfristigen Rahmenvertrag geschlossen: Airline-IT-Spezialist und IT-Software- Experten bieten künftig gemeinsam gezielte Lösungen für Airlines

Raunheim/Wien, 6. April 2016  Der Airline-IT-Spezialist Lufthansa Systems und das Software-Entwicklungs- und Beratungsunternehmen Nagarro intensivieren ihre Zusammenarbeit. Nach der erfolgreichen gemeinsamen Umsetzung verschiedener Projekte in der Vergangenheit unterzeichneten die beiden Unternehmen nun einen langfristigen Rahmenvertrag für ihre weitere Kooperation. Unter dem Motto „(LSY)n: Change is in the air“ möchten sie eine neue Welt der Airline-IT schaffen und gleichzeitig Flexibilität und verbessertes Reaktionsvermögen in aktuelle Angebote integrieren. So können sie gemeinsam den sich verändernden Anforderungen der Airline-Industrie begegnen.

Als globaler Service-Provider legt Nagarro seinen Fokus auf Agilität und bringt umfassende Kenntnisse im Bereich neue Technologien, Software-Entwicklung und IT-Know-how mit. Diese technologischen Stärken ergänzen die jahrelange Erfahrung von Lufthansa Systems in der Airline-Branche und im speziellen der Airline-IT. Gemeinsam bieten die Unternehmen ein einzigartiges Leistungsportfolio im Markt, mit dem sie Airlines künftig umfassend beraten und innovative Lösungen entwickeln wollen. Weiterlesen

Salzwelten eröffnen neues Besucherzentrum

Salzwelten eröffnen neues Besucherzentrumlogo-salzwelten
1,7 Millionen Euro Investition für die Region und ein erweitertes Gästeservice

Hallstatt, am 21. März 2016 – Mit dem Saisonstart am 9. April 2016 öffnen sich bei den Salzwelten Hallstatt erstmals die Türen zum neuen Besucherzentrum. Direkt an der Talstation der Salzbergbahn wurde das 600m2 große Empfangsgebäude in rund sieben Monaten Bauzeit errichtet. 1,7 Millionen Euro investierte die Salzwelten GmbH in das neue Projekt, das als ganzjähriger Gästeservice betrieben wird.

Besucherzentrum Außenansicht  Besucherzentrum Innenansicht  Kurt Thomanek Salzwelten Geschäftsführer

Mit dem Besucherzentrum setzen die Salzwelten Hallstatt nach dem Bronzezeitkino im Vorjahr auch 2016 ein Großprojekt um. Das neu errichtete Gebäude bei der Talstation der Seilbahn in Hallstatt bietet überdachten Raum für Gäste, ein Info-Foyer sowie eine Busfahrer Lounge. Besucher werden mit Bildern, Fotomotiven, etwa einem nachgebauten Mundloch, sowie Informationen aus der Bergmannswelt empfangen. Das „Fenster in die Römerzeit“ zeigt eine Darstellung der Ausgrabungen auf dem Areal. Auch Details zu Führungen und Angeboten sowie Gratis-WLAN-Zugang sind hier täglich bis 22 Uhr verfügbar. Weiterlesen

OKI Pro9542dn: Das neue Fünffarb-System rückt Weiß an erste Stelle

PRESSEINFORMATION

OKI Pro9542dn: Das neue Fünffarb-System rückt Weiß an erste Stelle 

Brunn am Gebirge, 18. Februar 2016 – Mit dem OKI Pro9542dn geht OKI den nächsten Entwicklungsschritt in Sachen Kreativ- und Veredelungsdruck. Das neue A3+-Fünffarb-System ermöglicht das gesamte Spektrum der Prozessfarben mit der Zusatz-Farbe Weiß und bringt die weiße Spot-Farbe dabei als erste Farbe auf. Durch den neuen Druckablauf bietet der bislang zweite OKI Fünffarbdrucker eine hohe Passgenauigkeit und extreme Farbbrillanz bei weiß unterlegten Vollfarbdrucken.

OKI Fünffarn-System   Bild Print Samples

Weiterlesen

Nagarro Art Forum: Vernissage Morphic Fields

P r e s s e i n f o r m a t i o n

Nagarro Art Forum

Nagarro Art Forum lädt zur Vernissage
Christoph W. Band – Morphic Fields

Mit dem Art Forum hat der IT-Dienstleister Nagarro ein Format für Kunden, Partner und Kunstinteressierte aus der Branche geschaffen. Ziel ist es, die Geschäftswelt mit inspirierenden, aufstrebenden Künstlern zusammen zu bringen. Etwa vier Ausstellungen pro Jahr werden beim Nagarro Art Forum zu sehen sein. Am Dienstag, den 19. Jänner ab 19 Uhr leitet Nagarro das Jahr mit einer Vernissage ein, die zum Nachdenken anregt.

Christoph W. BandChristoph W. Band wird mit seiner Ausstellung „Morphic Fields“sowie einer Installation rund um die Orginal-Türschwelle des Mozarthauses zu sehen sein. Das Thema seiner Arbeiten ist aktueller denn je: Globalisierungsprozesse, die Aufhebung von Grenzen, das weltweite Miteinander und die Frage nach einem verbindenden Element aller Menschen beschäftigen den österreichischen Künstler. Auch zur Branche gibt es eine Verbindung, war Christoph W. Band doch viele Jahre in der IT, u.a. bei Cisco beschäftigt, bevor er sich ausschließlich seinem künstlerischen Schaffen verschrieb. Für global agierende Unternehmen wie Nagarro gehört die Aufhebung von Grenzen zum Daily Business. „Wir erleben ein agiles, weltweites Miteinander von Teams aus aller Welt. Technisch ist das alles kein Problem. Die wahre Kunst liegt darin, die Menschen zu verbinden“, ist Damianos Soumelidis, Geschäftsführer von Nagarro in Österreich, überzeugt.

Der Besuch der Vernissage ist kostenlos, die Anzahl der Plätze allerdings begrenzt. Registrierung unter http://naf-morphic-fields.eventbrite.de/

www.nagarro.com 

Christoph W.Band

Nagarro Art Forum

Bild links: Morphic Fields von Christoph W. Band
Bild rechts: Nagarro Art Forum

blitzzcar setzt auf Nagarro

P r e s s e i n f o r m a t i o n

blitzzcar setzt auf Nagarro als Technologiepartnerblitzzcar
Mobilität, Nachhaltigkeit und flotte Technologiedienste

Foto blitzzcar und NagarroSeit 2014 bietet das österreichische Start-up-Unternehmen blitzzcar nachhaltige Mobilitätslösungen gemäß dem Trend: Services nutzen statt Fahrzeuge besitzen. Jetzt kündigt Unternehmensgründer Peter Ungvari den nächsten Entwicklungsschritt an. Gemeinsam mit dem IT-Dienstleister Nagarro erweitert er sein Tesla Model S All-inclusive Angebot mit innovativen technologischen Komponenten, die mehr Komfort, Individualität und Sicherheit für Kunden ermöglichen.
Weiterlesen